Disable Preloader

Deine Selbst­ständigkeit

Barrique® The famous Art of Spirit

Du möchtest die Selbstständigkeit wagen?

Nimm dir ein wenig Zeit und überlege anhand folgender Punkte,
ob du dich hier wiederfindest:

  • Du lässt dich für gute Produkte begeistern
  • Du hast Selbstvertrauen und Zuversicht und lebst nach der Devise "Ich kann alles schaffen"
  • Du hast Vertriebstalent und Lust am Verkauf
  • Du hast neue Ideen und möchtest diese auch umsetzen.
  • Du weißt, wie du Mitarbeiter motivieren und auch mal Arbeit deligieren kannst.
  • Du hast kaufmännisches Interesse
  • Dein persönliches Umfeld, z.B. deine Familie trägt die Entscheidung für die Selbstständigkeit mit und unterstützt dich dabei.

Deine Selbstständigkeit nach Maß

Mit Franchise selbstständig machen

Franchising bedeutet, viele Vorteile sichern!

Verwirkliche doch deinen Traum von der Selbstständigkeit gemeinsam mit Barrique!
Zahlreiche Existenzgründer sind mit dem Barrique-Konzept erfolgreich Genuss-Gastgeber und gleichzeitig wertvolle Geschäftspartner für uns geworden.

Als Mitglied des Deutschen Franchiseverbands lassen wir übrigens regelmäßig die Qualität unseres Franchise-Systems von unabhängigen Prüfern kontrollieren.
Lerne uns kennen: Die folgenden Fragen zeigen dir, was uns wichtig ist und wie wir arbeiten:

  • Bist du davon überzeugt, dass ein gutes Franchise-System nicht nur eine zündende Idee, sondern vor allem gute Produkte zu fairen Preisen bieten sollte?
  • Bist du gerne Gastgeber und fühlst dich mit Begeisterung in deine Gäste ein?
  • Probierst du auch am liebsten Produkte vor dem Kauf, um sich von deren Qualität zu überzeugen?
  • Hältst du ein freundlich-mediterranes Ambiente auch für die charmanteste Art, Weine, Destillate und viele andere Leckerein aus aller Welt anzubieten?
  • Teilst du mit uns die Überzeugung, dass wirtschaftlicher Erfolg und umweltbewusstes Handeln kein Widerspruch sein muss?

Fühlst du dich angesprochen? Dann mimm Kontakt zu uns auf, wir freuen uns, dich kennen zu lernen!
Anmeldung zum Info-Gespräch